Rezepttipp des Monats

Topfentorte
von Dipl.-Päd. Ing. Christine Schutti

 Zutaten für den Ölkuchen für eine kleine Tortenform (24 cm):
4 Eier
200 g Staubzucker
1 TL Vanillezucker
200 g Mehl
100 ml Öl
100 ml Wasser
1 TL Backpulver
Zutaten für die Creme:
500 g Topfen
250 g Schlagobers
80 g Staubzucker
Saft einer Zitrone
6 Blatt Gelatine
1 TL Vanillezucker

Zubereitung:
Eier trennen und aus dem Eiklar Schnee schlagen. Staubzucker, Vanillezucker und Dotter verrühren und Wasser und Öl tröpfchenweise einrühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl und Schnee vorsichtig unterheben. Die Ölmasse in eine bebutterte und bemehlte Tortenform geben und bei 200°C ca. 25 Minuten backen. Die Torte auf einem Gitter auskühlen lassen. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen und Schlagobers steif schlagen. Topfen, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Die Gelatine in einem Topf auflösen, vom Herd nehmen und mit 6 Esslöffel von der Topfenmasse glattrühren. Die Gelatinemasse in die Topfenmasse einrühren und Schlagobers unterheben. Die ausgekühlte Torte waagrecht in der Mitte durchschneiden, den Boden mit einem Tortenring versehen, die Creme darauf verteilen und mit dem Deckel abdecken und für mind. 4 Stunden kühl stellen. Torte aus der Form lösen und mit Staubzucker und Beeren verzieren.

Das Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von:
Dipl.-Päd. Ing. Christine Schutti

Leidenschaftliche Köchin – Gemeindebäuerin in Bärnbach – von einem Milchviehbetrieb;
Kräuterpädagogin; Lehrerin an der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft in Maria Lankowitz

>>> Weiter zum Rezept-Archiv