Topfen Mandarinen Schnitten_September 2021

von Maria Klöckl

Zutaten:
für den Biskuitteig:
4 Eier
16 dag Mehl
16 dag Zucker
4 EL Wasser
4 EL ÖL
1/2 Pkg. Backpulver
für die Creme:
25 dag Schärdinger Cremetopfen
1 Pkg Schärdinger Qimiq Vanille od. Natur
10 dag Staubzucker
2 Pkg Vanillezucker
1 Dose Mandarinenspalten
3 Blatt Gelantine

Zubereitung:
Biskuitteig:

Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen. Wasser und Zucker einrühren dann 4 Dotter dazugeben und das Öl langsam einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und einsieben, vorsichtig unterrühren. Das Backrohr vorheizen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 10-15 Min. backen.
Creme:
Topfen, Qimiq, Staubzucker und Vanillezucker gut verrühren, die abgetropften Mandarinenspalten untermixen. Die aufgelöste Gelantine einrühren.
Die Creme 1 Stunde kalt stellen.
Das ausgekühlte Biskuit in 3 Teile schneiden.
Den Ersten mit der Creme bestreichen, dann den Zweiten darauflegen und wieder bestreichen. Mit dem Dritten Teil abschließen und für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.
Gutes Gelingen.

Ein kleiner Tipp : Bei Topfenmehlspeisen aller Art und auch kalten Cremen nehm ich immer den Schärdinger Cremetopfen, weil er einfach nicht so wässrig ist.

Das Rezept wurde uns zur Verfügung gestellt von:
Maria Klöckl aus Ligist

“Ich bin Obfrau des Bauernbundes Ligist.
Unser Betrieb wird als extensiver Ochsenmastbetrieb im Nebenerwerb geführt.
Ich bin Mutter von vier Kindern und habe auch schon vier Enkelkinder.
Zu meinen Hobbies zählt neben dem Kochen auch das Lesen.”

>>> Weiter zum Rezept-Archiv