Besichtigung der Berglandmilch 11.11.2019

© Cescutti

Wieder großes Interesse an der regionalen Käseproduktion

Auch der zweite Termin zur Besichtigung der Berglandmilch, organisiert von der Steirischen Milchstraße in Kooperation mit der LAG Lipizzanerheimat, fand wieder großen Zuspruch. Auf dem Programm standen umfassende Informationen von der Käsegeschichte bis zum Käsegenuss. Mit viel Interesse folgten die Besucher den Ausführungen von Hannes Lenz, dem Hofberater der Berglandmilch Voitsberg, der über die Geschichte des Werkes informierte und die Besucher durch die Besichtigungsgänge führte. Dabei wurde der unmittelbare Einblick in die Produktionsstätte ermöglicht. Im Anschluss konnte man – begleitet von profunden Hintergrundinformationen von Herrn Lenz – sechs ausgewählte Käsesorten aus dem Sortiment der Berglandmilch verkosten.