Junge mit Käse

Logo Verlinkung Facebook

Seite als Lesezeichen speichern

Seite drucken

 

 

Logo Lipizzanerheimat

Schweinsrouladen

Rezept für gefüllte Schweinsrouladen mit Böhmischen Nockerl

Zutaten für die Rouladen

6 Schweinsschnitzel, dünn
1 Schärdinger-Rollino
Schinken
Zwiebel
Salz, Pfeffer
Butterschmalz
2 EL Schlagobers

Zutaten für die Dalken:

1/4 l Milch
70 g Butter
Salz
3 Eier
300 g Mehl
Brotreste

Zubereitung:

Rouladen: Schweinsschnitzerl klopfen, salzen, pfeffern. Die Fleischstücke mit Rollino von Schärdinger, Schinken und Zwiebelringe belegen und einrollen. In Mehl wenden und in Butterschmalz rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und den Bratenrückstand mit Suppe aufgießen. Die Rouladen wieder in die Flüssigkeit geben und weich dünsten. Bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen.

Vor dem Anrichten die Rouladen herausnehmen, den Saft abschmecken und mit Schlagobers verfeinern. Nicht mehr aufkochen lassen.

Böhmische Nockerl: Butter schaumig rühren, Eier einmengen und salzen. Nach und nach Mehl und Milch dazugeben. Ein altbackenes Brot in kleine Würfel schneiden und unter die Nockerlmasse heben. Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Masse mit einem nassen Löffel Nockerl stechen und im Wasser ca. 20 Minuten - je nach Nockerlgröße - ziehen lassen.

Nockerl aus dem Wasser neben, gut abtropfen lassen und zusammen mit der Roulade servieren. Mit Rollinoscheiben, blüten und Preiselbeerbirne nett garnieren.

Tipp:

  • Böhmische Nockerl werden auch als Dalken bezeichnet
  • Beim Anrichten der Rouladen den Bratensaft durch ein Sieb streichen, um die Klumpenbildung zu vermeiden.

Gutes Gelingen!