Junge mit Käse

Logo Verlinkung Facebook

Seite als Lesezeichen speichern

Seite drucken

 

 

Logo Lipizzanerheimat

Das 16. Voitsberger Käsefest in der Lipizzanerheimat

Auch heuer meinte es Petrus nicht gut mit dem Wetter beim 16. Voitsberger Käsefest. Das war aber für viele Besucher kein Grund, nicht dem Duft des köstlichen Käses in die Burgruine Obervoitsberg zu folgen.

So konnte Obmann Erwin Dirnberger neben Landesrat ÖR Hans Seitinger und Geschäftsführer der Berglandmilch DI Josef Braunshofer zahlreiche Bürgermeister der Lipizzanerheimat und Ehrengäste – allen voran den Hausherrn der Burgruine Obervoitsberg Bgm. Ernst Meixner – Vizepräsidentin der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Steiermark Maria Pein, die Landesbäuerin ÖR Auguste Maier, KO ÖR Werner Preßler, Bezirksbäuerin Anita Suppanschitz und ca. weitere 1500 wetterfeste Gäste begrüßen.

Die bäuerlichen Betriebe – Bio-Hofkäserei Deutschmann, Hofkäserei Kronabeter, Bio-Hofmolkerei Tax, LFS Grottenhof, Käserei Fischer, Mooskirchner Käserei Klug und der Winkelhof – sowie die Berglandmilch Voitsberg servierten in der Burgruine verschiedenste Käseköstlichkeiten und Geschmackskombinationen.

Im Schmankerldorf gab es neben der Käsesuppe von der FS Maria Lankowitz und den süßen Nachspeisen aus Milch und Topfen vom Kirchenwirt Hitzendorf auch Gröstl und Spezialitäten der Bauernhofjause Zach. Des Weiteren wurden Qualitätsweine und Säfte von den regionalen Wein- und Saftbauern aus der Lipizzanerheimat angeboten.

Für einen reibungslosen Ablauf und saubere Tische sorgten die Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen FS Maria Lankowitz und HLW Köflach. Diese mussten diesmal besonders wetterfest sein und trotzten vor allem am Vormittag dem feuchtkalten Wetter. Den Milchlehrpfad, wo allgemeines Wissen über die Bedeutung der Milch vermittelt wurde, betreuten in bewährter Weise die Seminarbäuerinnen und die Bäuerinnenorganisation der Kammer für Land- und Forstwirtschaft. Ebenso wurden von ihnen Lose verkauft, mit denen man 12 wunderschöne Käsekörbe gewinnen konnte.

Auch wenn die wettertechnischen Rahmenbedingungen für die Veranstaltung nicht optimal waren, war die Stimmung beim Käsefest fröhlich und ausgelassen. Wir von der Steirischen Milchstrasse freuen uns schon auf den Besuch unserer treuen Gäste beim nächsten Käsefest im Jahr 2019!

Trotz Kälte und Regen folgten circa
1500 Besucher dem Duft des Käse
auf die Burgruine Obervoitsberg